Catalog

Record Details

Catalogue Search


◄ Search Results Showing Item 41 of 41

Fichte trifft Darwin, Luhmann und Derrida. : Die Bestimmung des Menschen in differenztheoretischer Rekonstruktion und im Kontext der Wissenschaftslehre nova methodo.

Munster, Harald. (Author).
Image of item

Electronic resources

Subject: Fichte, Johann Gottlieb, 1762-1814. Bestimmung des Menschen.
Fichte, Johann Gottlieb, 1762-1814. Wissenschaftslehre nova methodo.
Darwin, Charles, 1809-1882.
Luhmann, Niklas, 1927-1998.
Derrida, Jacques.
Genre: Electronic books.

Record details

  • ISBN: 9789401207218
  • ISBN: 9401207216
  • Physical Description: 1 online resource (215 pages).
  • Publisher: Amsterdam : Editions Rodopi, 2011.

Content descriptions

Formatted Contents Note: Cover; Title Page; Copyright Page; Table of Contents; Vorwort; Einleitung; 1 Fichte gestern: Der historische Kontext der Bestimmung des Menschen; 1.1Die Bestimmung des Menschen und die Popularphilosophie; 1.2 Die Bestimmung des Menschen und der sog. Atheismusstreit; 1.3Zusammenfassung; 2 Fichte heute: Differenztheoretische Rekonstruktion der Theorien der Wirklichkeit sowie ihrer Kritik in der Bestimmung des Menschen; 2.1Erstes Buch: Zweifel; 2.1.1 Nach Aristoteles: Wirklichkeit als System; 2.1.2 Bio-System: Moderne Evolutionstheorie; 2.1.3 Aporie: Antinomie der Freiheit.
Exkurs: Mit Fichte weiter denken: Das Leib-Seele-Problem2.2 Zweites Buch: Wissen; 2.2.1 Nach Kant: Wirklichkeit als Konstruktion; 2.2.2 Erkenntnistheoretischer Konstruktivismus: Niklas Luhmann; 2.2.3 Aporie: Paradoxie der Selbstbegründung; 2.3 Drittes Buch: Glaube; 2.3.1 Fichte: Wirklichkeit als Aufgabe; 2.3.2 Transzendentale Differenztheorie: Jacques Derrida; 2.3.3 Zusammenfassung; Exkurs: Dekonstruktion Gottes: Fichte und das Problem des Bösen; 3 Fichte im Rückblick: Die Bestimmung des Menschen vor demHintergrund der Wissenschaftslehre nova methodo.
3.1Text und Überlieferung der Wissenschaftslehre nova methodo3.2Der systematische Standpunkt der Wissenschaftslehre nova methodo; 3.3 Zur Einordnung der Bestimmung des Menschen im Anschluss an die Wissenschaftslehre nova methodo; 4 Schluss; Literaturverzeichnis; Abkürzungsverzeichnis.
Summary: Die vorliegende Arbeit stellt eine neue Lesart von Johann Gottlieb Fichtes populärer Schrift "Die Bestimmung des Menschen" (1800) vor, deren wesentliche Aussagen mit zentralen Thesen zeitgenössischer differenztheoretischer Theorieentwürfe, wie etwa dem erkenntnistheoretischen Konstruktivismus Niklas Luhmanns, der Dekonstruktion Jacques Derridas und - mit Einschränkungen - der modernen Evolutionstheorie in der Folge Charles Darwins, in Beziehung gesetzt und konfrontiert werden. In kritischer sowie affirmativer Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Theorieansätzen erweist sich so die Anschluss- u.
Source of Description Note: Print version record.
◄ Search Results Showing Item 41 of 41

Additional Resources